Eingehendere Infos zu diesem Studiengang?

Das Gesundheitswesen ist ständig in Bewegung!

Steigende Kosten, technische Innovationen, marktbasierte Preisbildung und der zunehmende Pflegebedarf einer alternden Gesellschaft wirken sich auf das Gesundheitswesen aus. Wie lässt sich die Gesundheitsfürsorge für die Patienten am besten organisieren, was können Patienten selbst dazu beitragen und wie halten wir das Gesundheitssystem bezahlbar und effizient? Ist eine innovative Behandlungsmethode besser, sicherer, schneller als eine konventionelle? In dem niederländischsprachigen Bachelorstudiengang wird die Verbesserung der Qualität und Organisation medizinischer Versorgung vermittelt. Studienbeginn ist September.

Hier findest du Kurzinformationen auf Deutsch zum niederländischsprachigen Studiengang Gesundheitswissenschaften an der University of Twente, zum Studienprogramm, der Anmeldung und Zulassung und warum man diesen Studiengang an der UT studieren sollte. Weitere, mehr ausführliche Infos zum Studium findest du auf der niederländischen Webseite.

Studiengang Profil

Abschluss
Bachelor’s degree in Gezondheidswetenschappen
Grad: BSc
Dauer
3 Jahre
Vollzeit/Teilzeit
Vollzeit (keine Teilzeitprogramme möglich)
Sprache
Niederländisch
Studienbeginn
1 September 2020
1 September 2021
Matching
Wenn gewünscht durch Student
Losverfahren
Nicht zutreffend
Akkreditierung
NVAO

Doorles Vlog als Student Gesundheitswissenschaften

Möchtest du gerne wissen, wie es ist Gesundheitswissenschaften zu studieren? Doorle zeigt dir einen Tag aus ihrem Studentenleben.

Im obigen Video wird Niederländisch gesprochen, mit englischer Untertitelung.

Das gesamte Gesundheitssystem

Im Studium Gesundheitswissenschaften geht es darum, Probleme des Gesundheitswesens aus verschiedenen Perspektiven zu analysieren. Man lernt, Methoden und Modelle zu verwenden, um Verbesserungen zu entwickeln, zu implementieren und zu analysieren. Du erhältst Einblick in die Qualität der Versorgung für den einzelnen Patienten (Mikroebene), in organisatorische Prozesse (Mesoebene) und in die Auswirkungen politischer Entscheidungen auf die Gesundheitsversorgung auf nationaler Ebene (Makroebene). Durch die Auseinandersetzung mit Themen wie Gesundheit und Krankheit, Organisation und Politik, Technologie im Gesundheitswesen und Forschungsmethodik verschaffst Du Dir einen Überblick über das gesamte Gesundheitssystem. Möchtest Du eine wissenschaftliche Herangehensweise erlernen, durch die man Menschen, Systeme, Organisationen und Technologie miteinander verbinden kann? Findest Du es interessant, auf Grundlage von Forschungsergebnissen und Evaluationen, Trends im Gesundheitswesen vorherzusagen und Politik, Management sowie Versorgungsprozesse zu optimieren? Dann ist der Studiengang Gesundheitswissenschaften die richtige Wahl. Hier lernst Du, Technologie und Innovationen zu kombinieren, um die Gesundheitsversorgung konkret zu verbessern.

Warum sollte man Gesundheitswissenschaften an der UT studieren?

Finde heraus, wodurch der Studiengang Gesundheitswissenschaften an der University of Twente sich auszeichnet. Wir haben einige Hauptgründe für dich aufgelistet.  

Wissenschaftliche Studien gezielt nutzen, um praktische Probleme zu lösen

Das Besondere am Bachelorstudiengang Gesundheitswissenschaften an der University of Twente ist die Arbeitsweise: Man lernt, wissenschaftliche Studien gezielt zu nutzen, um praktische Probleme zu lösen. In der Ausbildung spielt Projektarbeit eine zentrale Rolle. Gerade erst erworbenes theoretisches Wissen wird direkt auf Fragestellungen aus der Praxis angewandt. So fällt es einem zunehmend leichter, Probleme zu analysieren und anzugehen. Man entwirft Pläne, arbeitet zusammen, recherchiert, analysiert und präsentiert schließlich das Ergebnis. Auf diesem Weg eignet man sich die Fähigkeit an, Probleme systematisch und wissenschaftlich zu lösen und dabei innovativ zu denken. Dies sind Qualifikationen, die künftigen Arbeitsgebern wie Krankenhäusern, Versicherungsgesellschaften, Beratungsunternehmen und der Regierung sehr von Nutzen sein können.

Das Gesundheitswesen aus verschiedenen Perspektiven betrachten

Im Studium Gesundheitswissenschaften lernt man, das Gesundheitswesen aus verschiedenen Perspektiven zu betrachten. In ihren künftigen Berufen arbeiten Absolventen mit Menschen aus unterschiedlichen Fachgebieten zusammen, z.B. mit Ärzten, Managern, Forschern und Versicherern, aber auch mit Patienten. Jede dieser Parteien hat ihre eigenen Interessen. Ein Arzt wünscht sich z.B. eine experimentelle Behandlung für seinen Patienten, der Hersteller möchte die dazugehörige neue Technik zu einem guten Preis auf den Markt bringen, aber dem Versicherer ist die generelle Kostenerstattung zu teuer, und gleichzeitig sorgt sich die Krankenhausleitung wegen der Sicherheitsrisiken der neuen Behandlung. Und wie steht eigentlich der Patient selbst dazu? Wer Gesundheitswissenschaften studiert hat, sieht und versteht die verschiedenen Interessen und sucht nach der besten Lösung.

Etwas für Dich?

Spricht Dich die Kombination aus biomedizinischen Fächern und Management-/Politikfächern an? Möchtest Du Innovationen im Gesundheitswesen vorantreiben, aber nicht als Mediziner am Bett eines Patienten stehen? Findest Du sowohl Biologie als auch Wirtschaft interessant? Dann ist der Studiengang Gesundheitswissenschaften Dein Fachgebiet.  Die University of Twente bietet Dir als Lernumfeld die informelle Atmosphäre eines kleinen Fachbereichs. Wir fordern Dich heraus, gemeinsam mit Deinen Kommilitonen Lösungen für Probleme aus der Praxis zu entwickeln. Bist Du ein zupackender Mensch? Interessierst Du Dich für Innovationen im Gesundheitswesen? Dann ist das Studium Gesundheitswissenschaften in Twente das richtige für Dich!

Weitere informationen

Möchtest Du mehr zum Bachelorstudiengang Gesundheitswissenschaften erfahren? Dann wirf doch einen Blick auf das Studienprogramm und die Zulassungsbedingungen. Für nähere Informationen kannst Du natürlich auch gerne Kontakt mit uns aufnehmen.

Chat offline (info)
Zur Nutzung dieser Funktion:
Cookies akzeptieren