Studienprogramm

Das
dritte jahr im studium European Public Administration

Im letzten Jahr steht es den Studenten offen, Module zu wählen, die ihren Interessen entsprechen. Im ersten Halbjahr erhält man beispielsweise je 30 ECTS-Punkte für:

  • ein Praktikum
  • ein Auslandssemester
  • „High Tech Human Touch“-Module an der University of Twente

In der zweiten Hälfte des dritten Jahres wird das Bachelorstudium mit der Bachelorarbeit abgeschlossen.


Die Module 9 und 10 IM BACHELOR EUROPEAN PUBLIC ADMINISTRATION: Wahlmodule

Im dritten Studienjahr müssen die Studenten im ersten Halbjahr 30 ECTS-Punkte sammeln, die entsprechenden Module können sie frei auswählen. Diese Wahlmodule können entweder an der University of Twente oder an einer anderen Universität – auch im Ausland  – belegt werden.

Zusätzliche Module
Den Studenten steht es frei, zusätzliche Module an der University of Twente oder an anderen Universitäten zu wählen. Dies können Module aus dem Studiengang European Public Administration oder aus einem vollkommen anderen Fachbereich sein. Wir ermuntern unsere Studenten:  

  • ihre wissenschaftlichen Fähigkeiten zu erweitern und über den Tellerrand ihres Studiengangs zu schauen,
  • mit Experten aus anderen Fachrichtungen zu kommunizieren, ein breitgefächertes akademisches Wissen zu erwerben und ganz neue Forschungsgebiete zu erkunden.

Wer sich für eine Verbindung zwischen Politik und Technologie interessiert, den dürften die „High Tech Human Touch“-Module ansprechen, die an der UT angeboten werden. Hier einige Beispiele für Module aus diesem Bereich: From Prototype to Society, Cybercrime & Cybersecurity oder Governance of Innovation and Socio-Technical Change. Hier erfährst Du mehr über die HTHT-Modules.

Auslandsstudium oder Praktikum
Im ersten Halbjahr des dritten Studienjahrs haben die Studenten auch die Möglichkeit, an einer Universität im Ausland zu studieren oder ein (internationales) Praktikum zu absolvieren.  

Module 11 und 12 IM BACHELOR EUROPEAN PUBLIC ADMINISTRATION: Bachelorarbeit

Das zweite Halbjahr des dritten Studienjahrs besteht aus drei Teilen. Im ersten Teil werden die Studenten noch einmal intensiv in der Forschungsmethodik des Studiengangs European Public Administration geschult und trainieren ihre wissenschaftlichen Fähigkeiten. Im zweiten Teil erfolgt eine Vorbereitung auf den Arbeitsmarkt. Die Studenten lernen, wie man einen Lebenslauf und eine Bewerbung formuliert und wie man sich auf ein Bewerbungsgespräch vorbereitet. Im dritten Teil führen die Studenten ein eigenes Forschungsprojekt durch und schreiben darüber ihre Bachelorarbeit.   

Die Studenten schreiben ihre Bachelorarbeit selbstständig, werden jedoch von einem Dozenten betreut. Das Thema der Bachelorarbeit knüpft an aktuelle Forschungsprojekte an der Fakultät an, wobei den Studenten viele verschiedene Themen zur Auswahl stehen. Nach erfolgreichem Abschluss des Studiums European Public Administration dürfen die Absolventen den Titel Bachelor of Science tragen. Mit diesem Abschluss können sie entweder direkt in den Arbeitsmarkt eintreten oder ein Masterstudium anschließen.

Europastudien und Verwaltungswissenschaften studieren – und dann?

Nach Abschluss des Bachelor European Public Administration dürfen die Studenten den Titel Bachelor of Science tragen und haben die Möglichkeit, sich direkt für den Masterstudiengang Europastudien oder für den Masterstudiengang Public Administration an der University of Twente einzuschreiben. Auf dem Arbeitsmarkt haben Absolventen des Bachelor European Public Administration die verschiedensten Möglichkeiten. 

Chat offline (info)