Communication Science

Studienprogramm BSc CommunicationScience

Unser Bachelorstudiengang Communication Science dauert drei Jahre. Wer ihn erfolgreich abschließt, darf sich Bachelor of Science nennen. Das Bachelordiplom ermöglicht den direkten Zugang zum Masterstudium Communication Studies an der University of Twente. Du kannst mit diesem Diplom jedoch auch zu einem anderen Masterstudiengang – an der University of Twente oder an einer anderen Universität – oder direkt auf den Arbeitsmarkt wechseln. Die Unterrichtssprache ist Englisch.

Unterrichtsformen und Lehrveranstaltungen

Die Ausbildung, die Du im Rahmen des Bachelorstudiengangs Kommunikationswissenschaften erhältst, basiert auf dem sogenannten Twente Educational Model (TEM). Das Studienjahr ist in 10-wöchige Module unterteilt. Jedes Modul wird mit 15 Europäischen Leistungspunkten (ECTS) bewertet. Ein Modul besteht aus einem Paket aus Theorie, Forschungsmethodik sowie wissenschaftlichen und beruflichen Kenntnissen, die auf das zentrale Thema des Modulprojekts abgestimmt sind. Die Projekte reflektieren jeweils aktuelle gesellschaftliche Probleme.

In den Projekten arbeitest Du mit anderen Studenten zusammen. Wir wollen Dich ermutigen, eine aktive Herangehensweise ans Lernen zu entwickeln, zu entdecken, wo Deine Stärken liegen und sie einzusetzen. Dein Studienalltag besteht aus Projektarbeit, Lehrveranstaltungen und Selbststudium. Während des gesamten Studiums wirst Du von engagierten Tutoren angeleitet und betreut. Es gibt unterschiedliche Bewertungsmethoden, von individuellen schriftlichen Klausuren über Gruppenarbeit und mündliche Tests bis hin zu öffentlichen Präsentationen.

Struktur des Studiengangs

In jedem Modul werden vier Lernwege kombiniert. Das Kernstück jedes Moduls ist das Projekt. Abgestimmt auf die Projektthemen machst Du Dich mit drei Lernwegen vertraut: Theorien, Forschungsmethodik sowie akademischen und beruflichen Fähigkeiten.

·         Das Projekt ist eine Gruppenarbeit, die eine moderne Aufgabenstellung an der Schnittstelle von Unternehmen, Technologie und Design reflektiert. Das kann die Entwicklung einer Kommunikationsstrategie als Reaktion auf eine Krisensituation, das Ausarbeiten einer Designmaßnahme zur Förderung der Regelbefolgung am Arbeitsplatz oder die Unterstützung einer bestimmten Personengruppe beim Erlernen der Anwendung einer neuen Technologie sein. Du reflektierst über Probleme und Herausforderungen der heutigen Welt und erarbeitest Lösungen dafür.

·         Theorie: Du machst Dich mit den theoretischen Grundlagen der betreffenden Sachgebiete vertraut. Das bedeutet, dass Du verschiedene traditionelle und neue Theorien und Modelle der Kommunikationswissenschaften und verwandter Gebiete kennenlernst, die für das jeweilige Modul relevant sind.

·         Forschungsmethodik: Du entwickelst die notwendigen Fähigkeiten für die Durchführung und Auslegung von Forschung. Je nach dem jeweiligen Modul reichen diese Fähigkeiten von qualitativen, untersuchenden Forschungsmethoden (wie Umfragen und Interviews), die darauf abzielen, ein Gefühl für die Bedürfnisse verschiedener involvierter Zielgruppen zu bekommen, bis zu quantitativen Methoden, mit denen die Erfolge einer bestimmten Maßnahme real getestet werden. Entscheidend ist, dass wir auch eine Verbindung zu der Welt der Digitalisierung und der Big Data herstellen: Wie werden große Mengen von Tweets und Postings in den sozialen Medien analysiert; wie versteht man die Art und Weise, wie Menschen in Bezug auf ein Trendthema agieren und fühlen? In diesem Studiengang wirst Du nicht nur zum Experten für Kommunikationswissenschaften, sondern zu einem vielseitigen Wissenschaftler ausgebildet.

·         Wissenschaftliche und berufliche Fähigkeiten: Als zukünftiger Kommunikationsprofi lernst Du auch, wie Du über Deine Arbeit kommunizierst. Anders ausgedrückt: Wie überzeugst Du andere und wie triffst Du jeweils den richtigen Ton bei Deinem Publikum? Natürlich wirst Du als Kommunikationsexperte auf unterschiedliche Kommunikationsstrategien zurückgreifen – je nachdem, ob Du vor einem akademischen Publikum bei einer wissenschaftlichen Konferenz stehst oder vor Fachleuten in einem Arbeitsumfeld. Ebenso erfordert das Schreiben von Blogs und Kolumnen andere Fähigkeiten als das Verfassen von Managementberichten. In unserem Studiengang stellen wir sicher, dass Du alle notwendigen Fähigkeiten erwirbst, um jede Art von Publikum ansprechen zu können.

Der Studiengang im Überblick

STAR-Programm

Ehrgeizige Studenten können sich für die Teilnahme am sogenannten STAR-Programm bewerben, das für einige Module angeboten wird; die Auswahl erfolgt anhand der individuellen Leistungen. Teilnehmer des STAR-Programms belegen Module zu demselben Thema wie ihre Kommilitonen, erhalten aber eine eigene, anspruchsvollere Aufgabe, mit der sie beispielsweise einen tieferen Einblick in den theoretischen Hintergrund des Projekts erhalten oder zusätzliche Kompetenzen erwerben können.

Internationalisierung

Wir leben in einer globalisierten Welt. Für Kommunikationsexperten ist deshalb eine internationale und interkulturelle Ausrichtung unerlässlich. Unser Studiengang findet vollständig auf Englisch statt, und wir streben eine internationale Studentenschaft an. Im dritten Studienjahr haben die Studenten Gelegenheit, ein Praktikum oder einen Teil ihres Studiums im Ausland zu absolvieren. Der Studiengang arbeitet dafür mit verschiedenen Universitäten im Ausland (z.B. in Deutschland, den USA und China) zusammen. Im Modul „A Better World“ widmen wir der interkulturellen Kommunikation besondere Aufmerksamkeit.

UNTERRICHTSFORMEN

Der Lehrstoff des Studiums wird in verschiedenen Unterrichtsformen angeboten: Projekte, Vorlesungen, Seminare, Praxisveranstaltungen und Selbststudium. 

Chat offline (info)