Wie groß ist der Studiengang Chemical Engineering pro Jahr?

Der Studiengang Chemical Engineering  zählt jedes Jahr etwa 40 Studienanfänger. In Seminaren, Praxisveranstaltungen und Projekten arbeitet man in kleinen Gruppen von meist vier bis fünf Studenten.

Meine Frage ist beantwortet.
JaNein
Vielen Dank für Ihre Frage

Ist Chemical Engineering ein schwieriges Studium?

Wenn man Mathematik und Naturwissenschaften mag und Abitur hat, ist das Studium grundsätzlich zu schaffen. Die eigene Motivation spielt auf jeden Fall eine wichtige Rolle. Man sollte keine Angst davor haben, ein wenig gefordert zu werden. Wenn man in der Schule in naturwissenschaftlichen Fächern oder Mathe nur mittelmäßige Noten hatte, muss man wahrscheinlich mehr Zeit und Mühe in das Studium investieren als andere.

Meine Frage ist beantwortet.
JaNein
Vielen Dank für Ihre Frage

Wie viele Studenten schließen das Studium Chemical Engineering erfolgreich ab?

Etwa 90 Prozent unserer Studenten schaffen den Wechsel vom ersten ins zweite Studienjahr. Die übrigen 10 Prozent brechen das Studium Chemical Engineering innerhalb des ersten Jahres aus unterschiedlichen Gründen irgendwann ab. Bei einigen stellt sich heraus, dass Chemical Engineering doch nicht das richtige Studium war, andere wechseln an eine Fachhochschule, weil dies eher ihren Interessen entspricht. Die Erfahrung zeigt, dass diejenigen, die in der Schule in Chemie, Physik und Mathematik gute Noten hatten, bessere Aussichten haben, ein Studium der Chemical Engineering erfolgreich abzuschließen. Die meisten Studenten, die aussteigen, tun dies zu einem frühen Zeitpunkt, größtenteils schon im ersten Jahr. Die University of Twente hilft bei der Entscheidung für eine andere Ausbildung. Wenn Du Dir nicht sicher bist, ob Chemical Engineering das richtige Studienfach für Dich ist, dann schau‘ Dir hier unsere Aktivitäten zum Thema „Matching“ an.Ungefähr 50 Prozent der Studenten schließt das Studium innerhalb von 4 Jahren ab. 

Meine Frage ist beantwortet.
JaNein
Vielen Dank für Ihre Frage

Muss ich Chemie und Physik bis zum Abitur gehabt haben, um zugelassen zu werden?

Für die Zulassung zum Studium Chemical Engineering ist es nicht unbedingt erforderlich, dass Du Chemie und Physik bis zum Abitur belegt hast. Auch wenn Du nur Chemie bis zum Abitur hattest, wirst Du zugelassen. Allerdings wissen wir aus Erfahrung, dass das Studium für Studenten, die auch Physik bis zum Abi gelernt haben, einfacher ist.

Meine Frage ist beantwortet.
JaNein
Vielen Dank für Ihre Frage

Wo kann ich Chemical Engineering studieren und wie unterscheiden sich die Studienangebote?

Neben der University of Twente in Enschede bieten auch die Technische Universität Delft, die Technische Universität Eindhoven und die Universität Groningen diesen Studiengang an.

Zwischen den Bachelorstudiengängen in Technischer Chemie an der University of Twente und den anderen Universitäten bestehen keine grundlegenden Unterschiede. Abhängig von den Forschungsschwerpunkten der jeweiligen Hochschulen, sind die Akzente in der Lehre etwas unterschiedlich. Die Entscheidung für Enschede fällt häufig aufgrund der persönlichen und familiären Atmosphäre an der Universität, auf dem Campus und in der Stadt Enschede.

Meine Frage ist beantwortet.
JaNein
Vielen Dank für Ihre Frage

Wie ist die Verteilung von männlichen und weiblichen Studenten in Chemical Engineering?

Etwa 20 Prozent unserer Studenten sind weiblich. Darüber hinaus unterrichtet auch eine Reihe weiblicher Dozenten in diesem Studiengang. Sieh Dir hier einen Film über eine unserer Dozentinnen, Nathalie Katsonis, an, der anlässlich der Überreichung des „Prof. De Winter“-Preises aufgenommen wurde.  

Meine Frage ist beantwortet.
JaNein
Vielen Dank für Ihre Frage

Wo finde ich Informationen über die Fächer, die ich bei diesem Studiengang belegen muss?

Schau Dir hier unser Studienprogramm an. Hier erfährst Du mehr über den Inhalt des Studiengangs Chemical Engineering an der Uni Twente.

Meine Frage ist beantwortet.
JaNein
Vielen Dank für Ihre Frage

Welche Rolle spielt das Fach Mathematik im ersten Studienjahr?

Wer Probleme im Fachgebiet der Chemie lösen will, muss sich mit Mathematik auskennen. Das erste Jahr im Chemiestudium besteht deshalb zu etwa 20 Prozent aus Mathematik.

Meine Frage ist beantwortet.
JaNein
Vielen Dank für Ihre Frage

Sind meine Englischkenntnisse ausreichend?

Da es sich bei Advanced Technologynen englischsprachigen Studiengang handelt, werden gute Sprachkenntnisse (GeR Niveau B2/C1, IELTS mit mindestens 6.0 oder ein ähnlicher Sprachnachweis) vorausgesetzt. Das Sprachniveau der Allgemeinen Hochschulreife in den Niederlanden und des deutschem Abitur wird als ausreichend für das Studium betrachtet. Weitere Informationen zu den nötigen Englischkenntnissen finden sich auf folgender Website: http://www.utwente.nl/admissionoffice/Bachelor/files/languagerequirements/.

Meine Frage ist beantwortet.
JaNein
Vielen Dank für Ihre Frage

Sind meine Niederländischkenntnisse ausreichend?

Da der Studiengang Advanced Technology ein englischsprachiger Studiengang ist, sind Niederländischkenntnisse keine Zugangsvoraussetzung. Dennoch erleichtert es das Leben in den Niederlanden natürlich ungemein, wenn man die Landessprache beherrscht. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, Niederländisch zu lernen, entweder bereits im Heimatland vor Beginn des Studiums oder während des Studiums an der University of Twente. Auf unserer Website für internationale Studenten finden sich weitere Informationen zum Spracherwerb während des Studiums.  

Meine Frage ist beantwortet.
JaNein
Vielen Dank für Ihre Frage

Was kosten die Lehrbücher?

Im ersten Jahr muss man etwa 500 Euro für Bücher veranschlagen, anschließend werden die Kosten deutlich geringer, weil man die Bücher aus dem ersten Studienjahr während des ganzen Studiums nutzt. Überdies wird im Verlauf des Studiums zunehmend mit den sogenannten „dictaten“ gearbeitet: Publikationen des Studienstoffs, die speziell für das betreffende Fach zusammengestellt werden. Diese sind viel preisgünstiger als Bücher. Wenn für ein Projekt einmal teure Bücher benötigt werden, kann man sie an der Uni auch ausleihen.

Meine Frage ist beantwortet.
JaNein
Vielen Dank für Ihre Frage

Wie viel Zeit muss ich ins Studium investieren?

Chemical Engineering ist ein Vollzeitstudium, das heißt, das Studium ist so aufgebaut, dass man für die Vorlesungen, Seminare, Praxisveranstaltungen, Projekte und Selbststudium etwa 40 Stunden pro Woche einkalkulieren muss. Lies hier die Erfahrungen unserer Studenten, um mehr darüber zu erfahren. 

Meine Frage ist beantwortet.
JaNein
Vielen Dank für Ihre Frage

Muss ich einen Laptop anschaffen?

Offiziell ist man dazu nicht verpflichtet, aber faktisch geht jeder davon aus, dass man einen hat. Die überwiegende Mehrheit der Chemiestudenten arbeitet mit einem Laptop, und der Unterricht ist darauf abgestimmt. Auf dem Campus kann man sich beispielsweise überall kostenlos in ein drahtloses Netzwerk einloggen. Für die Analyse von Prozessen in Praxisveranstaltungen ist es sehr sinnvoll, die Daten digital verfügbar zu haben. Die University of Twente bietet Studenten den Kauf eines Laptops mit einer attraktiven (zinslosen) Ratenzahlung an, sodass man nicht die gesamten Kosten auf einmal bewältigen muss. Weitere Informationen: www.utwente.nl/icts/nsc/.

Meine Frage ist beantwortet.
JaNein
Vielen Dank für Ihre Frage

Gibt es eine Betreuung während des Studiums?

Wir sind der Meinung, dass eine gute Begleitung während des Bachelorstudiums wichtig ist. Der Studiengang Chemical Engineering bietet ein durchgehendes Mentorat. Dein Mentor hilft Dir nicht nur bei Problemen, sondern unterstützt Dich auch bei der Wahl des richtigen Masterstudiengangs. Außerdem zeigt er Dir, welche Möglichkeiten bestehen, um das Beste aus Deiner Studienzeit herauszuholen, beispielsweise indem er Dir ein „Honoursprogramme“ vorschlägt. Darüber hinaus kannst Du Dich jederzeit mit Deinen Anliegen an unseren Studienberater wenden.

Meine Frage ist beantwortet.
JaNein
Vielen Dank für Ihre Frage

Kann ich während des Studiums auch Auslandserfahrungen sammeln?

Im dritten Studienjahr, in der Wahlphase des Studiums Chemical Engineering, besteht die Möglichkeit, ein Auslandssemester einzulegen. Auch das Forschungsprojekt für die Bachelorarbeit kann im Ausland absolviert werden. Darüber hinaus organisiert der Studienverein Alembic jedes Jahr eine dreiwöchige Studienreise. Eine Gruppe von etwa 20 Studenten und einigen Professoren besucht auf diesen Reisen Universitäten und Unternehmen und unternimmt natürlich auch kulturelle Ausflüge. Ziele der Alembic-Reisen sind unter anderem Südafrika, Argentinien und dieses Jahr Vietnam und Dubai. Weitere Infos über Studienreisen sowie Fotoberichte: http://www.alembic.utwente.nl/vereniging/commissies/studiereis/.

Darüber hinaus bietet auch der Master verschiedene Möglichkeiten zu einem Auslandsaufenthalt, zum Beispiel im Rahmen des Masterpraktikums.

Meine Frage ist beantwortet.
JaNein
Vielen Dank für Ihre Frage

Ist der Master in Chemical Engineering ein- oder zweijährig?

Chemical Engineering hat wie alle technischen Studiengänge einen zweijährigen Master.

Meine Frage ist beantwortet.
JaNein
Vielen Dank für Ihre Frage

Welche Masterfachrichtungen gibt es in Chemical Engineering?

Innerhalb des Masterstudiengangs Chemical Engineering kann man zwischen zwei Spezialisierungen wählen.

Bei Chemical & Process Engineering geht es um industrielle Prozesse, zum Beispiel die Spaltung von Erdöl in Benzin und Chemikalien, das Brauen von Bier oder die Herstellung von Parfüms oder von Grundstoffen für Medikamente. Der Master konzentriert sich vor allem auf die Themen Energie, moderne Reaktoren und chemische Trennungen.

Die Spezialisierung Molecular & Materials Engineering beschäftigt sich in erster Linie mit dem Design neuer Materialien mit ganz speziellen Eigenschaften, zum Beispiel superstarken Fasern für kugelsichere Westen oder Materialien, die der Körper nicht abstößt und aus denen man künstliche Blutgefäße oder Knochengewebe herstellen kann.

Meine Frage ist beantwortet.
JaNein
Vielen Dank für Ihre Frage

Wo arbeiten die Absolventen des Studiengangs Chemical Engineering?

Die meisten Absolventen der Technischen Chemie arbeiten in der Wirtschaft, vornehmlich in der chemischen Industrie (AkzoNobel oder DSM), in der Erdöl- und Erdgasindustrie (ExxonMobil, Shell oder Gasunie) oder in der metallverarbeitenden Industrie (TATAsteel). Darüber hinaus besteht auch in der Nahrungsmittelindustrie (Heineken, Grolsch, Unilever oder Friesche Vlag), der pharmazeutischen Industrie (Organon) und im Energiesektor (Nuon oder Essent) eine große Nachfrage nach Absolventen der Technischen Chemie. Auch eine berufliche Laufbahn in einem Ingenieurbüro, einer Forschungseinrichtung, im Bildungswesen oder im öffentlichen Dienst (Ministerien, Kommunen) gehört zu den Möglichkeiten. Einige Absolventen machen sich, teilweise mit finanzieller Unterstützung der Universität, als Unternehmer selbstständig.

Meine Frage ist beantwortet.
JaNein
Vielen Dank für Ihre Frage

Finden Absolventen, die Chemie studiert haben, derzeit schnell eine Stelle?

Die meisten Absolventen haben innerhalb weniger Monate einen Arbeitsplatz, und der Arbeitsmarkt weist eine positive Tendenz auf. Zurzeit studieren viel weniger junge Menschen Chemical Engineering als vor zehn Jahren, gleichzeitig treten in Deutschland und den Niederlanden in den nächsten Jahren zahlreiche Chemieingenieure in den Ruhestand. Multinationals wie Shell und DSM stellen schon jetzt im großen Maßstab junge Ingenieure ein. Dank ihrer Fähigkeit, Probleme schnell zu analysieren und kreative Lösungen zu finden, sind Technische Chemiker aber auch außerhalb der Industrie sehr gefragt.

Meine Frage ist beantwortet.
JaNein
Vielen Dank für Ihre Frage

Mit welchem Anfangsgehalt kann ein Technischer Chemiker rechnen?

Absolventen, die Chemie studiert haben und eine Stelle in der Wirtschaft annehmen, verdienen durchschnittlich 3000 Euro im Monat. Das geht aus einer aktuellen Untersuchung unter Absolventen hervor, die zum Zeitpunkt der Befragung seit zwei Jahren im Berufsleben standen. Dieser Betrag ist mit Abstand der höchste von allen Studiengängen an der University of Twente. Wer sich entscheidet, zu promovieren, muss zunächst mit einem niedrigeren Gehalt auskommen. Dem steht allerdings gegenüber, dass er/sie nach vier Jahren einen Doktortitel (Dr.) führen darf, und dieser Titel ermöglicht wiederum ein höheres Einkommen.

Meine Frage ist beantwortet.
JaNein
Vielen Dank für Ihre Frage
Chat offline (info)