Ein multidisziplinärer, projekt- und praxisorientierter Lehransatz.

Dank des integrierten Projektunterrichts, der den Fokus auf die Praxis legt, stellt dieses Studium eine optimale Vorbereitung auf die berufliche Laufbahn dar.

Gesundheitswesen & Technologie

An der University of Twente ist „Gesundheit“ ein wichtiges Thema. Aus vielen Blickwinkeln und in zahlreichen (nationalen und internationalen) Kooperationen wird hier täglich an aktuellen Problemen des Gesundheitssystems gearbeitet. Wichtigstes Ziel ist dabei stets, einen Beitrag zur tatsächlichen Verbesserung der Gesundheitsfürsorge zu leisten. Durch die Lehre, mit der Studenten in ihrer Entwicklung gefördert werden, durch internationale und praxisorientierte Forschung und nicht zuletzt durch die aktive Förderung von Networking und Unternehmergeist trägt die Universität Twente zu konkreten Veränderungen im Gesundheitswesen bei.

Einige Beispiele medischer Innovationen
Videos ansehen (auf NL)
Einige Lehrer erzählen (auf Niederländisch) über die medizinischen Innovationen, an denen sie arbeiten.

Direkte Zusammenhang zur täglichen Praxis im Gesundheitswesen

Das Ausbildungsangebot an der University of Twente steht in einem direkten Zusammenhang zur täglichen Praxis im Gesundheitswesen. Die niederländischsprachigen Studiengänge Biomedizinische Technik, Gesundheitswissenschaften und Technische Medizin ergänzen und verstärken sich gegenseitig. Wo Studenten der Technischen Medizin dazu ausgebildet werden, selbstständig Patienten zu behandeln, lernen Studenten der Biomedizinischen Technik, neue Technologie für die Gesundheitsversorgung zu entwickeln. Aufgabe der Gesundheitswissenschaftler schließlich ist es, Probleme des Gesundheitssystems aus verschiedenen Perspektiven zu analysieren sowie Verbesserungen zu konzipieren, umzusetzen und zu evaluieren.

Spitzenforscher - TechMed Centre

Während Deiner Ausbildung stehst Du täglich in Kontakt zu den Wissenschaftlern des technisch-medizinisches Zentrums TechMed Centre. Das TechMed Centre gehört zur Weltspitze der Forschung im Bereich der Gesundheitstechnologie und Medizintechnik und arbeitet gemeinsam mit Unternehmen an der Entwicklung medizintechnischer Lösungen. Deine Dozenten sind zugleich Forscher und daher über die Entwicklungen in ihrem Fachgebiet auf dem neusten Stand ständig. In den Projekten arbeitest Du – mit den modernsten Geräten – an aktuellen Forschungsprojekten des TechMed Zentrums mit: Forschungsprojekte, von denen letztendlich Patienten profitieren.

Projektunterricht

Typisch für das Twenter Ausbildungsmodell an der University of Twente ist die Einteilung des Studiums in Module, in denen jeweils ein Problem (Projekt) aus der Praxis im Mittelpunkt steht. Um dieses Problem zu lösen, sind die Studenten aufgefordert, die erlernte Theorie, ihr Wissen aus den Praxisveranstaltungen und die Aufgabenstellung klug zu kombinieren. Die meisten Studenten finden diese Lehrmethode sehr reizvoll, denn sie sehen sofort, wozu sie etwas lernen bzw. was sie in der Praxis damit anfangen können. Darüber hinaus ist diese Methode eine gute Vorbereitung auf den späteren Beruf, in dem man ebenfalls problemlösungsorientiert arbeiten wird.

Persönliche Atmosphäre

Kennzeichnend für das Studium an der University of Twente ist die persönliche und informelle Atmosphäre. Wer seinen Dozenten sprechen möchte, geht einfach zu ihm hinein. Wer Unterstützung braucht, kann sich an Tutoren und Studienberater wenden. Trotz dieser intensiven Betreuung erwarten wir viel Eigenleistung und Verantwortung von unseren Studenten. Wenn Du jedoch nicht weiterkommst, kannst Du auf Hilfe zählen.

Wie findest du heraus, welches Studium zu dir passt? So triffst du die richtige Studienwahl.

Weitere informationen 

Möchtest Du mehr über diesen Bachelor und über das Studium an der University of Twente erfahren? Schau Dir das Studienprogramm an. Bei Fragen kannst Du Dich jederzeit ans Study Information Centre wenden.

Chat offline (info)
Zur Nutzung dieser Funktion:
Cookies akzeptieren