Industrial Design

Warum Industrial Design an der UT?

Gute Gründe, Industrial Design zu studieren

Was diesen Studiengang von gleichnamigen Ausbildungen an anderen Hochschulen unterscheidet, ist vor allem der zukunftsorientierte Ansatz. Wer hier Industrial Design studiert, beherrscht den gesamten Designprozess von der Ideenbildung bis zur Markteinführung. Die Studenten erwerben grundlegende Kenntnisse auf wissenschaftlichem Niveau, die sie befähigen, zwischen den technischen Möglichkeiten und den Marktbewegungen hindurch zu „navigieren“. So werden sie zu geschäftstüchtigen Designern. 

Bei der Projektarbeit, die ebenfalls ein fester Bestandteil  des Industriedesignstudiums ist, bearbeiten die Studenten echte Aufträge aus der Industrie. Im Team entwickeln sie einen Prototyp, der anschließend dem Auftraggeber präsentiert wird. Auf diese Weise haben es schon viele Produkte von Studenten in die Ladenregale geschafft.

Für wen ist ein Industriedesignstudium interessant?

Der Studiengang Industriedesign ist die richtige Ausbildung für Dich, wenn Du Dich für Technik interessierst, aber auch die Kreativität, die in Dir schlummert, zum Zuge kommen lassen möchtest. Viele Industriedesigner haben eine klare Meinung dazu, wie etwas verbessert werden könnte und Freude daran, etwas herzustellen, das Menschen wirklich gebrauchen können. Viele Studenten, die sich für Industriedesign entscheiden, interessieren sich für Design und Marketing, wollen jedoch auch ihre Zukunftschancen auf dem Arbeitsmarkt vergrößern, indem sie einen technischen Studiengang belegen. Die Vielfalt der Fächer, wie Mathematik, grafische Gestaltung, aber auch Ergonomie und Marketing, macht ein Industriedesignstudium zur richtigen Entscheidung für Menschen, die Technik und Design kombinieren wollen.

Der Studiengang Industrial Design Im Überblick.


Schreibe dich jetzt ein für den Studiengang Industrial Design!
Möchtest du im September mit dem Studium beginnen? Immatrikuliere dich dann jetzt an der Uni Twente.


Chat offline (info)