Energie in Twente

WILLKOMMEN AUF DER WEBSEITE DER "ENERGIE-ARBEITSGRUPPE"!

Wir sind eine interdisziplinäre Forschungsgruppe an der Universität Twente, die forscht im Bereich von intelligentem Energie Management und nachhaltigen Energie Systemen.

Die Energiewende ist mittlerweile in vollem Gange. Immer mehr Energie wird aus nachhaltigen Quellen wie Wind und Sonne erzeugt anstatt aus fossilen Energieträgers wie Öl, Kohle und Erdgas. Auch unsere Regierungen fördern die Nutzung von nachhaltiger Energie und haben im Jahr 2015 mit dem Paris-Abkommen Klimaziele festgelegt, die diesen Wandel weiter beschleunigen. Um aber die Ziele zu erreichen, muss in den kommenden Jahren noch erheblich in alternative und nachhaltige Energieerzeugung und Speicherung investiert werden. Ferner müssen neue Konzepte entwickelt und umgesetzt werden, die diese Erzeugung in unsere Energiesysteme integrieren.

In dem folgenden kurzen Film (mit deutschem Untertitel) erklärt Prof.dr. Johann Hurink in einfacher Form die Herausforderungen auf dem Gebiet der erneuerbaren Energien und die Lösungen die unsere Forschung hierfür bietet.

Unsere Forschung richtet sich vor allem auf die Entwicklung von Managementsystemen und Algorithmen mit deren Hilfe die verschiedenen Energieströme so gut wie möglich aufeinander abgestimmt werden können. Der Ausgangspunkt hierbei ist, dass lokal erzeugte Energie auch lokal verbraucht wird um die Belastung der Energienetze zu reduzieren und nebenbei auch Energieverluste zu minimieren.

Unsere Forschungsgruppe ist entstanden aus einer Kooperation der Lehrstühle Discrete Mathematics and Mathematical Programming (DMMP) und Computer Architecture for Embedded Systems (CAES) der Fakultät Elektrotechnik, Mathematik und Informatik (EEMCS). Wir arbeiten zusammen mit Betrieben, lokalen Behörden, Energiefirmen und Netzbetreibern, sowohl in lokalen Energieprojekten wie auch in großen europäischen Projekten. Die Forscher in unserer Gruppe haben sehr unterschiedliche Hintergründe, kommen aber vor allen aus dem Bereich der Mathematik, Informatik und Elektrotechnik. Daneben nutzen auch viele Studenten von unterschiedlichsten Studiengängen sowohl im Bachelor wie auch im Master die Möglichkeit um in unserer Gruppe ihre Abschlussarbeit zu schreiben.

Unsere Gruppe hat in den letzten Jahren ein Management- und Steuerungskonzept für dezentrale Energiesysteme entwickelt (TRIANA). Dieses Konzept ist die Basis für viele wissenschaftliche Publikationen, wurde integriert in eine Simulationsumgebung (DEMKit) und wurde für Use-Cases verwendet. Ferner waren und sind wir in Feldversuche involviert und haben unser Konzept in Kooperation mit der deutschen Firma RWE in einen Home Energy Controller integriert. Dieser Controller wurde in zwei Feldversuchen in Deutschland getestet. Ein Promotionsvideo von RWE ist hier zu finden.

Neugierig geworden? Besuche unsere Webseite (in Englisch) oder nimm Kontakt auf mit Professor Johann Hurink: