Rabeas Studi-Blog

Das erste Jahr des Studiums Reflexion

Das erste Jahr: Reflexion. 

Das erste Studienjahr ist jetzt also tatsächlich vorbei und das heißt: Ferien! Anders als in Deutschland sind die frei von jeglichen Klausuren und Hausarbeiten, vergleichbar mit den Sommerferien der Schule. Das alte Jahr ist zwar vorbei, aber das Neue hat noch nicht angefangen.

Es kommt mir vor wie gestern, dass ich mit meinen Mitbewohnerinnen Ende August zum ersten Mal zum Campus geradelt bin, das Wetter war genauso warm wie momentan, nur die Situation eine komplett andere. Ich kannte bis auf die beiden niemanden, habe mich manchmal auf dem Weg in die Stadt verlaufen und holländische Briefe glichen meiner Meinung nach fast Hieroglyphen. Ich war extrem aufgeregt, hab mich gefragt ob ich es schaffen werde und ob es sich gelohnt hat all die Unsicherheit des Anfangs auf mich zu nehmen. Aber schon beim Kick-In und Kick-In Camp habe ich so viele neue Leute kennengelernt und Teile davon sind jetzt auch meine besten Freunde geworden. Ich kenne mich aus, weiß über Supermärkte, Uni-Plattformen und die niederländische Kultur Bescheid und habe mich sehr weiterentwickeln können. Das Jahr kommt mir so kurz vor und doch hab ich so extrem viel erleben und sehen dürfen, seitdem ich mein Abi in der Tasche habe!  

In letzter Zeit, wenn ich über den Campus fahre oder durch Enschedes Innenstadt gehe erinnere ich mich daran, wie ich mich gefühlt habe, als ich das erste Mal dort war. Alles war so neu und so aufregend! In der ganzen Routine vergisst man, wie schnell man eigentlich alles für selbstverständlich hält! Ich bin wahnsinnig froh und dankbar, dass ich die Möglichkeit bekommen habe hier leben und studieren zu dürfen, dafür dass ich direkt das gefunden habe, was ich machen möchte und für alle Erlebnisse und Menschen aus der ganzen Welt, die ich bis jetzt hier kennenlernen durfte!  

Schlußendlich habe ich meine Entscheidung nicht bereut und freue mich schon extrem auf viele weitere Momente wenn ich ab September wieder im „Kikkerlandje“ bin und das zweite Jahr beginne und bin fast schon ein bisschen erschrocken, wie schnell die Zeit fliegt!

Aber jetzt heißt es erstmal: Sommer, Sonne und Meer und das bestandene erste Studienjahr feiern! ☀️