Maschinenbau

Der Bachelorstudiengang Maschinenbau

Ein Maschinenbauer braucht umfassendes technisches Fachwissen

Maschinenbauer benutzen ihr breites technisches Wissen, um wertvolle Geräte und Materialien zu schaffen, zu optimieren und zu warten – vom praktischen Gadget bis zur Industrieanlage.

Bachelor Maschinenbau: ein sehr breit angelegtes technisches Studium 

Wer gern selbst an Dingen tüftelt und unbedingt herausfinden will, wie sie zusammengesetzt sind und funktionieren – von kleinen Gebrauchsgegenständen oder Gadget bis zu Autos, Flugzeugen und Industrieanlagen – für den ist Maschinenbau bestimmt das Richtige.

Der Bachelorstudiengang Maschinenbau zählt zu den breitesten technischen Ausbildungen überhaupt. Als Ingenieur dieser Fachrichtung kann man sich mit der Verbesserung oder Wartung bestehender technischer Produkte, aber auch mit der Erfindung, dem Entwerfen und dem Fertigen neuer Produkte befassen. Das können sowohl kleine exakte Hilfsmittel, als auch z.B. ein robotergesteuertes Operationsgerät für die (Bio-)Medizin oder sogar große Anlagen wie Kraftwerke oder Bohrinseln sein.

Wissen, warum die Dinge so, und nicht anders funktionieren

Als Maschinenbauer mit einer wissenschaftlichen Ausbildung kann man sich auch auf die Frage spezialisieren, warum Dinge so funktionieren wie sie es tun. Wie lässt sich die Akustik eines Raumes verbessern? Wie können wir Motoren sauberer und energiesparender bauen? Wie lässt sich die Stabilität eines menschlichen Rückenwirbels verbessern? Wie können wir die Produktionsabteilung eines großen Unternehmens so einrichten, dass ein optimales Ergebnis erzielt wird? Kann man den Produktionsprozess schneller, preiswerter, effizienter gestalten?

Kreativität, Neugier und soziale Fähigkeiten

Als Maschinenbauer arbeitet man mit Fachleuten aus anderen Disziplinen zusammen, zum Beispiel mit Chemikern, Industriedesignern, Betriebswissenschaftlern und Elektrotechnikern. Kreativität, Neugier und soziale Fähigkeiten sind deshalb auch im Maschinenbau wichtig. Mögliche Arbeitsgebiete liegen im Maschinen- und Gerätebau, in der Auto- und Flugzeugindustrie, in der Chemie und der Elektrotechnik.

Chat offline (info)