STUDENTIN EUROPEAN PUBLIC ADMINISTRATION

Yann Hengstenberg

Warum European Public Administration und die University of Twente?

Ich habe mich dazu entschieden, European Public Administration zu studieren, weil es so viele Fachgebiete vereint: Wirtschaft, Politikwissenschaften, Soziologie und Jura. Außerdem hat mir das Studienprogramm dieses verwaltungswissenschaftlichen Studiums – beispielsweise im 5. Semester – sehr gefallen. Nach einem Gespräch mit dem Studienberater habe ich mich eingeschrieben. Eigentlich habe ich mich zuerst für die University of Twente entschieden und dann für ein bestimmtes Studienfach: Mich haben das Lehrmodell, die Lernumgebung, die Angebote auf dem Campus, die Location und die internationale Atmosphäre sehr gereizt.

Studentenleben

Mir gefällt es wirklich sehr gut in Twente zu leben und zu studieren. Meine Kommilitonen sind nett und haben eine sehr professionelle Haltung. Enschede als Stadt finde ich spannend, und die Atmosphäre hier ist super. Und das Studienprogramm European Public Administration übertrifft tatsächlich meine Erwartungen.

Ein normaler Tag startet mit Kaffee, dann geht’s Richtung Uni, um am Vrijhof zu lernen oder Seminare zu besuchen. Ich esse in der Mensa zu Mittag und bleibe bis circa 19 Uhr auf dem Campus. Danach geht’s nach Haus, wo ich koche, Freunde besuche oder auch noch etwas lerne – je nachdem, wie viel ich zu tun habe.

Enschede bietet jede Menge bunt gemixtes Sozialleben – in Kneipen, auf Konzerten und Kulturveranstaltungen. Wenn ich nicht gerade lerne oder arbeite, dann treffe ich mich hier mit Freunden, mache Sport oder unternehme andere Dinge, bei denen ich mich gut entspannen kann.

Chat offline (info)