Civil Engineering

Der Studiengang Bauingenieurwesen Im Überblick

Weitere Infos in Englisch 
Übersicht der Module

Der dreijährige Bachelorstudiengang Civil Engineering gliedert sich an der University of Twente in drei Schwerpunktthemen: Bauen, Verkehr und Wasser.

Das erste Studienjahr im Bachelor Civil Engineering besteht aus einem Modul zur Einführung in das Fach Civil Engineering und drei Modulen zu den drei Schwerpunktthemen. Darüber hinaus absolvieren die angehenden Bauingenieure zusammen mit Kommilitonen aus anderen technischen Studiengängen der University of Twente ein gemeinsames Mathematik-Programm und erwerben erste Kenntnisse in den Bereichen (Fluid-)Mechanik, Materialkunde und Projektmanagement.

Im zweiten Jahr des Civil Engineeringstudiums sind die Module stärker multidisziplinär ausgerichtet, zum Beispiel „Nachhaltigkeit im Bauingenieurwesen“, „Gebietsentwicklung“ oder „Risiko und Sicherheit“. Manchmal lernen oder arbeiten die Studenten mit Kommilitonen aus anderen Fachrichtungen zusammen (im Modul Gebietsentwicklung beispielsweise mit Studenten aus dem Fachbereich Verwaltungswissenschaft). Auf diese Weise üben sie die Zusammenarbeit mit Kollegen aus unterschiedlichen Disziplinen. 

Im dritten Jahr des Civil Engineeringstudiums stehen 30 ECTS (ein halbes Jahr) für Wahlfächer zur Verfügung, die der Erweiterung des Wissens dienen. Dabei steht es den Studenten frei, ihre Kenntnisse entweder in die Tiefe oder in die Breite auszubauen. Wer sich für letztere Möglichkeit entscheidet, kann Veranstaltungen aus einem anderen Fachbereich (Minor) belegen oder die Gelegenheit nutzen, eine Weile im Ausland zu studieren.


Erfahrung aus erster Hand!
Melde dich jetzt an für einen Schnuppertag und erfahre wie es ist an der Uni Twente zu studieren.
Chat offline (info)