Erfahrungen

Studenterfahrung

Joël van Tiem, Bachelorarbeit für die Forschungsgruppe Transducers Science and Technology an der University of Twente

Hi, mein Name ist Joël van Tiem und ich bin 22 Jahre alt. Ich habe meine ingenieurwissenschaftliche Bachelorarbeit in Kooperation mit der Forschungsgruppe Transducers Science and Technology an der University of Twente geschrieben.

Der Titel meiner Bachelorarbeit ist „Elektrospray in Glaskapillaren“. Elektrospray ist die Bezeichnung für ein Verfahren zur Zerstäubung von Flüssigkeiten mithilfe eines elektrischen Feldes. Das dabei entstehende Spray lässt sich für diverse Analysetechniken verwenden. Meine Aufgabe war es, herauszufinden, wie klein man die einzelnen Tröpfchen des Sprays machen kann. Hierzu entwickelte ich ein mathematisches Modell für die Tröpfchenformationen und baute eine Messvorrichtung. Es gelang mir, Elektrospray herzustellen, das man durch Glaskapillaren mit weniger als einem Mikrometer Durchmesser fließen lassen kann. Die einzelnen Tröpfchen waren demnach viel kleiner als ein Mikrometer.

Ich habe mich für diese Bachelorarbeit entschieden, weil sowohl das Thema als auch die Forschungsgruppe multidisziplinär sind. Das fand ich besonders reizvoll. Ich musste Strömungsphysik, Elektrotechnik, Chemie und Mathematik kombinieren. Außerdem gefiel mir die Kombination aus theoretischer Modellierung und praktischen Experimenten.

Zudem gefiel mir bei meinem ingenieurwissenschaftlichen Forschungsprojekt, dass man keine festen Kurse hatte, wie in den drei Jahren davor, sondern komplett selbstständig arbeiten konnte und musste. Ich war selbst verantwortlich für die Ergebnisse und hatte viel Freiheit. Zudem hat das, was ich getan habe, noch niemand vor mir getan. So wusste auch mein Betreuer nicht, welche Ergebnisse meine Experimente am Ende zeigen würden. Dadurch war es allerdings auch nicht so einfach, meine Bachelorarbeit zu planen.

Chat offline (info)